Tanja Dusy

Inga Pfannebecker

 

Genussfasten

Elisabeth Lange

978-3-8338-6980-8

 

www.gu.de

Genussfasten

Genussfasten – Tagsüber glücklich sattessen. Und dann je nach Fastentypen, die im Buch genau beschrieben werden, einige Stunden lang nichts essen. EssSpass mit Pausen also, in denen der Stoffwechsel Fettpölsterchen abbauen kann. Das Wichtigste dabei: Gesunde Durstlöscher, die den Flüssigkeitshaushalt natürlich unterstützen. Und ausgewogene Gerichte, die für Augen und Gaumen ein Fest sind! Optisch toll angerichtet, mit duftenden Kräutern und Gewürzen, regenbogenbunten Früchten und Gemüsen, gesunden Fetten und Ölen und hochwertigem Fisch und Fleisch. Von den Getränken bis zum Frühstück, vom

 

After-Work-Dinner bis zum Wochenend-Menü: Rezepte wie Himbeer-Minze-Wasser, LachsCeviche oder Papaya mit Safran feiern die kulinarische Vielfalt und sind eine Liebeserklärung an den gesunden Genuss!

Elisabeth Lange studierte Ernährungswissenschaften und arbeitete viele Jahre als Redakteurin bei Frauenzeitschriften. Heute lebt sie als freie Wissenschaftsjournalistin und Buchautorin in Hamburg.


 

Kochen ist Politik

David Höner

978-3-86489-264-6

 

 www.westendverlag.de

Kochen ist Politik

Wie kann es einem Koch gelingen, in Kriegs- und Krisengebieten in Afrika und Lateinamerika erfolgreich für den Frieden zu arbeiten – allein mit Rezepten und Kochlöffeln ausgerüstet, zwischen Drogenbanden und schwerbewaffneten Volksstämmen? «Essen und Trinken kann die Welt verändern, gemeinsame Tischgespräche können Konflikte lösen», sagt David Höner. Er leistet «Entwicklungshilfe» nicht in einem Büro, sondern vor Ort: im Dschungel, auf dem Río Napo oder im kenianischen Hochland. Ein spannendes Buch voller ungewöhnlicher Antworten auf unsere dringendsten Probleme und voller Rezepte der «Cusine sans frontières» für eine erfolgreiche Friedenspolitik.

Seit Jahrzehnten reist David Höner in und durch die Krisenregionen der Welt, um in vielfach bedrohten Gegenden und sozialen Konfliktsituationen gastronomische Treffpunkte und Ausbildungsstätten aufzubauen – und Menschen beim Kochen und Essen zusammenzubringen. «Cusine sans frontières», eine gemeinnützige Hilfsorganisation, schart viele Freiwillige um sich, die pro Jahr bis zu 7000 Stunden ehrenamtliche Arbeit leisten. Vornehmlich in Afrika und Südamerika hat Höner, unterstützt von Menschen aus aller Welt, zahlreiche Küchenprojekte auf den Weg gebracht sowie bei der Entstehung kommunaler Mikrounternehmen im Bereich Öko-Tourismus geholfen. Höner erzählt mitreissend, wie es ihm gelungen ist, seine Idee «gelebter Küchendiplomatie» gegen Widerstände, Bedrohungen und Unverständnis durchzusetzen.


 

Pasta

Anna Pearson

Catherine Pearson

978-3-9524979-1-3

 

www.editiongut.ch

Pasta

«PASTA» ist das Grundlagenwerk für hausgemachte Pasta, das auchnige nach dem richtigen Mehl für die verschiedenen Past jene Fragen klärt, die oft unbeantwortet bleiben – etwa diejeasorten. In präzisen bebilderten Anleitungen zeigt Anna Pearson zunächst, wie man 30 verschiedene Pastaformen zubereitet, viele davon ohne Pastamaschine oder sonstiges Zubehör. In 40 saisonalen Rezepten werden die gelernten Formen dann zu Klassikern der italienischen Küche und neuen Pastakreationen verarbeitet. Schliesslich führt eine Reise in die Toskana zum Ursprung der Pasta. Ein Must-have für jeden Pastaliebhaber.

weiter

«PASTA» wurde im Rahmen des swiss gourmetbook award 2019 in der Kategorie Themenkochbuch mit der Silbermedaille ausgezeichnet.


 

Von birn und mandelkern

Angela Dettling

Museum Aargau

978-3-03919-475-9

 

 www.hierundjetzt.ch

Von birn und mandelkern

Im Museum Aargau dreht sich alles um die Küche, die Kunst des Kochens, um Esstrends, Gesundheit und lukullische Freuden. Es gilt Delikatessen aus der Zeit der Römer und dem Mittelalter zu erleben. Im Rahmen des Jahresthemas «Gaumenfreuden! Entdecke Essgeschichte(n) aus 2000 Jahren» erscheint das Kochbuch Von birn und mandelkern. Das Kochbuch vereint 36 mittelalterliche Rezepte, welche in langer Tradition im Museum Aargau auf Schloss Lenzburg gekocht worden sind. Die Rezepte wurden experimentell nachgekocht und in eine moderne Rezeptform übersetzt. Huhn Limonia, Kaiserkrapfen oder Spargeln an Safran sind im Buch zu finden. Neben den Rezepten enthält das Kochbuch auch kulturhistorische Hintergründe wie die Entwicklung von Kochgeräten, eine Anleitung zum Kochen über dem offenen Feuer und eine Lebensmittelkunde zur Herkunft und Verwendung verschiedener Zutaten im Mittelalter.

weiter